Casinos in Tirol

 

Tirol – das ist für die meisten Menschen Bergpanorama und alpenländische Gemütlichkeit. Dass es hier aber auch ganz anders zugehen kann, beweisen die Casinos, die es hier gibt. Spielbanken sind nicht nur bei Besuchern, sondern auch Einheimischen sehr beliebt – nicht zuletzt, weil es sich hierbei um eine willkommene Abwechslung zum herkömmlichen Alltag handelt. In Tirol gibt es zwei verschiedene Spielbanken, die die Besucher anlocken: das Casino Innsbruck und das Casino Seefeld. Beide sollen Ihnen hier kurz vorgestellt werden, denn sie gehören laut den Experten von spielbank.com.de zu den besten Spielbanken in Österreich.

 

Das Casino Innsbruck

 

Es ist kaum verwunderlich, dass die Hauptstadt Tirols eine hochwertige und sehenswerte Spielbank hat. Wer das Casino Innsbruck besucht, kann sich auf Entertainment der Extraklasse freuen. Die Spielbank, die im Dezember 1992 eröffnet wurde, befindet sich in einem modernen Glasbau im Inneren der Stadt. Ein Besuch lässt sich also perfekt in eine Sightseeingtour einbinden, auf deren Liste auch unbedingt das Schloss Ambras und die Innsbrucker Hofburg stehen sollten.

 

Um im Casino Einlass zu erhalten, müssen Sie unbedingt auf die elegante Kleiderordnung achten- Männer werden darum gebeten, ein Sakko zu tragen. Haben Sie keines an, können Sie sich eines in der Garderobe ausleihen. Die schicke Kleidung der Besucher spiegelt sich schließlich auch in der Inneneinrichtung vom Casino wider. Hier wird viel mit Glas und der Farbe Schwarz gearbeitet, wodurch eine fast schon geheimnisvolle Atmosphäre entsteht. Abgerundet wird das Interieur durch einen riesigen Kronleuchter, der alle Blicke auf sich zieht. Das Rauchen im Casino ist (bis auf wenige Ausnahmen) gestattet.

 

Das Spiele-Angebot im Casino Innsbruck kann sich durchaus sehen lassen. Etwa 200 Spielautomaten laden dazu ein, elektronisches Roulette zu spielen und den Jackpot zu knacken. Wer lieber den Kontakt zu anderen Menschen sucht, kann sein Glück beim großen Spiel suchen. Auch hier ist die Spielbank von Innsbruck sehr breit aufgestellt. Angeboten werden Poker (Texas Hold’em und Omaha), Black Jack, amerikanisches Roulette, Punto Banco und Baccara. Wenn Sie wollen, können Sie sich hier auch an einem der regelmäßigen Pokerturniere beteiligen.

 

Insgesamt kann das Casino von Innsbruck als sehr niveauvoller und eleganter Ort beschrieben werden. Das Personal der Spielbank ist ausgesprochen höflich und zuvorkommend und sorgt dafür, dass man sich hier als Gast noch wohler fühlt. Mehr Informationen zum Haus gibt es hier.

 

Das Casino Seefeld

 

Seefeld ist vor allem für seine Skigebiete bekannt. Wer hier her kommt, sucht den Spaß auf der Piste und beim Ausüben verschiedener Fun-Sportarten. Auch eine gemütliche Fahrt mit der Pferdekutsche oder eine ausgedehnte Wanderung gehören zu den beliebtesten Aktivitäten in der Region. Wenn Sie auf der Suche nach Abwechslung und dem speziellen Kick sind, dann können Sie in Seefeld allerdings auch das ortsansässige Casino besuchen. Dieses ist, ähnlich wie das in Innsbruck, extrem elegant und wahrscheinlich deswegen auch bei Urlaubern sehr beliebt.

 

Die Einrichtung der Spielbank kann ganz allgemein als geschmackvoll bezeichnet werden. Hohe Decken und ein eleganter Kronleuchter vereinen sich mit rotem Teppichboden, Holz und Glas. Dieser Mix führt dazu, dass man sich hier als Gast extrem schnell wohlfühlt. Vor allem, wenn Sie zu Beginn ein wenig nervös sind, wird Ihnen dieser Effekt positiv auffallen.

 

Das Spielangebot von Seefeld ist ebenfalls mit dem von Innsbruck vergleichbar. Das kleine Spiel umfasst rund 100 Spielautomaten, die alle klassischen Spiele bereitstellen. Darüber hinaus gibt es im Casino Seefeld natürlich auch ein großes Spiel. Hierzu gehören Poker (Texas Hold’em und Omaha), amerikanisches Roulette, Black Jack, Punto Banco und Baccara.

 

Die Kleiderordnung im Casino Seefeld ist verhältnismäßig locker. Sakkos sind zwar gern gesehen, aber kein Muss. Unter Umständen ist auch ein legerer Kleidungsstil gestattet. Vor allem Urlauber, die spontan im Casino vorbeischauen und kein schickes Outfit im Gepäck haben, wird dieser Umstand freuen.

 

Casinos und Gastronomie

 

Egal, ob Sie Ihr Glück in Innsbruck oder Seefeld unter Beweis stellen wollen, auf eines können Sie sich in beiden Locations freuen: ein umfassendes und hervorragendes gastronomisches Angebot. Die beiden Spielbanken bieten ihren Gästen diverse Snacks, Getränke und auch regionale Spezialitäten an. Der Besuch im Casino kann also durchaus auch mit einem leckeren Abendessen oder einer kleinen Zwischenmahlzeit verbunden werden.

 

Fazit: Die Casinos in Tirol müssen sich keinesfalls verstecken und können es durchaus auch mit den großen Spielbanken in Deutschland aufnehmen. Das Ambiente lädt in beiden Städten zum Wohlfühlen und Verweilen ein. Vorbeischauen und ausprobieren lohnt sich also definitiv.