Freeride Festival 2011 im Leo Kino

Unsere Landeshauptstadt lässt sich ja gerne als Sportstadt schlechthin bezeichnen. Das stimmt auch, schließlich kann man bei uns in Tirol und vor allem in Innsbruck wirklich jede Sportart machen. Und ab und zu, wenn es nicht gerade zur längsten Trockenphase seit Beginn der langfristigen Wetteraufzeichnungen kommt, dann kann man bei uns in Tirol auch ganz gut freeriden.

2 Tage Freeride pur

Desöfteren im Herbst und Winter kommen die größeren Skifilm-Produktionen dann auch in den Kinos, kleinere schaffen dies aber zumeist nicht. Dabei sind es gerade die, die für viel Begeisterung sorgen können, weil sie eben authentischer wirken, echter, realer, eben so als könntest du das vielleicht auch mal fahren.
Mit dem Freeride Festival am 7. und 8. Dezember 2011 kommt jedenfalls ein echter Leckerbissen auf alle Tiefschneefans zu. An beiden Abende werden im Leokino insgesamt 2,5 Stunden lang verschiedene Skifilme gezeigt. Die Palette reicht von einer Berichterstattung von der Freeride Worldtour 2011 in Fieberbrunn bis zu einem Freeride-Trip in den Kashmir mit dem beiden Mädels Eva Walkner und Katharina Schuler aus St. Anton am Arlberg.

Ich werd mir das jedenfalls nicht entgehen lassen und mir mein Ticket sichern! Diese gibts für 9 Euro (ein Abend) bzw. 15 Euro (beide Abende) im Leokino. Mehr Info auf Freeride Festival 2011.

Path of Roses Trailer

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Ww3oeahjVPk[/youtube]