Originaler als der Bargsteigar und Stubnhöckar ist nur noch der Ötzi selber. Ich denke spätestens mit diesem Gedicht sollte es wohl klar sein: der Ötztaler Dialekt muss UNESCO Weltkulturerbe werden…..

Longe isch’s heä

Do sein mor gewesen, auf an steiln Schröfn.
Gseahn hob mr nit viel, ober ins gfrebet donoch aufn wormen Öfn.

Donoch is onders obr gewesen, gewochtet hot die Olte mit n Besn.
Nuicht mit lemporn und fressn, bevöer die Hitta ischt wiedr sauber gewesn.

Deswegn liäbe Mandr, losset enk sogn.
Wegn an wormen öfn öder an beasn weibats,
miesets nit ohn vo an höehn Schröfn.

Mit an onständign Grüeß ausn Etztol

Enkor Bargsteigar und Stubnhöckar

Der Tirol Blog freut sich über diese Würdigung und schickt einen herzlichen Gruß an alle Ötztaler, die mithelfen, unsere Kultur zu erhalten!

Wir freuen uns über Kommentare – natürlich in eurem Dialekt!