Was meint ihr? Wer freut sich am meisten auf das Ende der Skisaison? Eine kleine Geschichte, könnte euch dabei helfen:

Anna auf Frauenurlaub in Ischgl

Anna ist für drei Tage zu Gast in Ischgl. Sie ist zusammen mit 5 anderen Mädels schnell übers Wochenende auf Frauenurlaub gefahren und möchte in der der Zeit neben der Party auch noch das Skifahren lernen.

Samstag Vormittag, 10 Uhr: Zusammen mit 10 anderen unbeholfenen Anfängern, steht sie auf dem Skischulgelände auf der Idalp. Strahlender Sonnenschein, bestes Wetter. Anna ist topmotiviert. Ihr Skilehrer sieht dazu noch ganz nett aus und hat so einen süßen Tiroler Dialekt. Hans heißt er. Er ist die ganze Saison hier in Ischgl, das sieht man an dem tiefbraunen Schönwettergesicht. Hans ist gut aufgelegt, scheinbar. Bei den ersten Übungen macht er ein paar Witze und generell ist doch alles so spaßig. Ob er diese Witze bei jedem Kurs macht?

Das Lernen geht schnell. Zumindest bei Anna. Dieter hat da schon mehr Probleme. Auch nachdem Hans die erste Linkskurve zum 5. Mal vorgemacht hat, bringt er es nicht zusammen. Dieter ist einfach nicht so beweglich wie der Rest der Gruppen und Hans hat sichtlich seine Mühen mit ihm. Er wünscht sich sicher, dass Dieter am nächsten Tag nicht mehr kommt!

Skifahren kann so leicht sein!

Zillerarena-Ja10132Der zweite Tag startet und Hans hat Glück: Dieter ist nicht mehr da. Anna freut sich auch, denn so kann es  gleich auf die Piste gehen. Sie fahren zu einem Sessellift, wie aufregend. Der Lift sieht modern aus, doch dieses Förderband kommt Anna suspekt vor. Alles geht so schnell und dann die vielen Leute um sie rum…als die Schranke aufgeht, bleibt Anna hängen und fällt auf dem Förderband um. Doch das Liftpersonal reagiert rasch, schaltet den Lift ab. Sie sind das sicher gewohnt, solche unbeholfenen Anfänger, die es nicht fertig bringen auf diesem Ding stehen zu bleiben. Trotzdem kommt Anna sich blöd vor, denn das Liftpersonal schaut sie etwas grimmig an. Nachdem sie sich aufgerichtet hat, ertönt eine schrille Glocke, der Lift startet neu. Wie oft die Männer vom Lift hier dieses Ton wohl in der Saison hören?

Während der Liftfahrt sieht Anna vom Sessel aus einen Rettungshubschrauber auf der Piste. Die Bergretter versorgen gerade einen Skifahrer, der scheinbar aufgrund zu hoher Geschwindigkeit einem Markierungspfosten nicht mehr ausweichen konnte. Von Unfällen auf der Skipiste hat Anna schon einiges gehört. Sie hofft, dass sie nicht zu denen gehört, die die Pistenrettung mit diesem Akja abtransportieren muss. Wie viele Verletzte die Bergretter in einer Saison wohl behandeln müssen?

Die Bergstation ist erreicht und das Aussteigen klappt besser. Skilehrer Hans lobt sie. Auf zur ersten Abfahrt! Entgegen aller Erwartungen stellt sich Anna gar nicht so blöd an. Nach ein paar wackeligen Kurven geht es schon recht gut. Anna freut sich: Wer hätte gedacht das Skifahren so einfach ist?

Aprés Ski – was für eine Gaudi!

Um halb 4 ist der Skikurs für Anna beendet. 2 Tage sind genug! Klar frägt Anna den sympatischen Hans, ob er nicht noch mit ihr und ihren Mädels auf ein Bier zum Aprés Ski will. Doch Hans lehnt ab – er hätte keine Zeit. Anna tippt eher auf die tiefen Augenringe als Grund seiner Absage, aber ist ja auch egal, schließlich hat sie ja noch ihre Mädels und in der Aprés Skibar warten sicher einige willige Jungs.

trofanaMittlerweile ist es 17 Uhr. Anna feiert inzwischen ausgelassen mit ihren Mädels zu SWEET CAROLINE in der Trofana.  Die ganze Bar ist rappelvoll. Es gibt fast kein durchkommen mehr und die Kellner müssen sich mithilfe einer Trillerpfeife ihren Weg durch die durstige Menge kämpfen. Sie tragen randgefüllte Tablets durch die Gegend, und das teilweise sogar über dem Kopf. Kurz denkt Anna nochmal daran, dass sie diesen Job nicht gerne machen würde, aber schon im nächsten Moment wird sie schon von einem sonnenbrillentragenden Typen angesprochen. Auf seinem TShirt steht groß: „Ich hab den Kuhstall überlebt- ISCHGL 2010“ – wie originell!

Der DJ brüllt ins Mikrofon, wo die Gäste aus Holland sind. Ein lautes Gröhlen geht durch den Stadl. Als die Frage nach deutschen Gästen kommt, gibt Anna ihr bestes. HA! Überstimmt…welch ein Glück, dass hier soviel andere deutsche Partyschweine sind! Der DJ legt zur Feier des Tages „VIVA COLONIA“ auf…Was für ein toller Urlaub, denkt sich Anna. Schade, dass er so schnell wieder vorbei ist…

Wirklich? Sind wir Tiroler auch traurig, dass die Wintersaison „so schnell“ vorbei ist?