Theo Grüner, Spieler und Sportdirektor des FC Wacker Innsbruck, ist heute an den Folgen einer schweren Krebserkrankung verstorben. Diese traurige Meldung wurde soeben auf der Seite von Wacker Innsbruck veröffentlicht:

„Tief betroffen muss der FC Wacker Innsbruck das Ableben seines ehemaligen Sportdirektors und Spielers Theo Grüner zur Kenntnis nehmen. Nach langem Kampf hat seine Krankheit über den starken Lebenswillen Theo Grüners gesiegt. Sein Engagement und sein verantwortungsvolles Wirken werden immer ein Vorbild für den FC Wacker Innsbruck sein“

Theo Grüner war ein Liebling der Fans. Nicht nur war er einer der talentiertesten Tiroler Kicker, auch in Punkte Einsatz und Kampfgeist war er immer ein Vorbild. Grüner war auch in der dritten Liga Teil des FC Wacker, und maßgeblich am Durchmarsch wieder in die Bundesliga nach dem Fall 2002 beteiligt. 2004 wurde er zum besten Spieler der Liga gewählt.

2007 erreichte die Öffentlichkeit die Schockmeldung von der Erkrankung Theo Grüners. Zwar konnte er die Krankheit erstmals bezwingen und 2008 als Sportdirektor zum FC Wacker zurückkehren, heute Nachmittag hat Grüner aber den Kampf gegen den Krebs verloren und ist im Alter von 33 verstorben. Der Tiroler Fußball trägt Trauer um eine herausragende Persönlichkeit.