Wetten Dass Ischgl das gut macht?

Ja, ich weiß – schon wieder ein Beitrag über Ischgl. Waren ja erst die letzten beiden von meiner Seite über das laute Dorf im Paznauntal. Derzeit ist dort aber halt auch viel geboten, denn im Gegensatz zu anderen vermeintlichen Top-Skiorten in Tirol, haben sie in Ischgl KunstSchnee. Da kommt die Wetten Dass Sendung am Wochenende natürlich ziemlich gelegen, um diese Botschaft noch weiter in die Welt hinauszutragen: Schaut alle her – wir haben Schnee und ihr nicht!

Die Wette in Ischgl findet im Funpark mit dem Snowboard Olympiasieger Gian Simen statt.

Wetten Dass Wette in Ischgl

Am Samstag, 3. Dezember 2011 wird Thomas Gottschalk seine letzte Wetten Dass Sendung moderieren. Der beliebte Entertainer beendet nach mehr als 20 Jahren seinen Job beim ZDF und wechselt zur ARD. Nicht gerade wenig Menschen dürften sich seine Abschiedssendung live im Fernsehen ansehen. Ich selbst rechne mit einer Rekordeinschaltquote um die 12 Millionen Zuschauer. Wer wäre da nicht gerne mit seinem Produkt dabei? Wie genial ist es dann, dass ausgerechnet Ischgl Austragungsort der Außenwette in dieser Wetten Dass Sendung ist?

Geniale Ischgl Werbung

Die Wetten könnten zwar angesichts des fast heldenhaften Abschieds Thomas Gottschalks etwas in den Hintergrund geraten, sind aber natürlich dennoch Teil der Sendung. Ischgl wird es sich nicht nehmen lassen, nur als bloßer Austragungsort zu fungieren, sondern ganz beiläufig nebenher Werbung betreiben. Der Zeitpunkt könnte nicht besser sein, um der Konkurrenz eins auszuwischen. Erneut werden direkt beim deutschen Zielmarkt perfekte Bilder von Schnee und Party über den Bildschirm laufen. Die Botschaft: „Schaut her, bei uns geht es schon ausgezeichnet zum Skifahren!“ wird sicher rüberkommen, wenn nicht sogar extra erwähnt. Auf der Idalp wird nämlich rund um die Außenwette kräfitg gefeiert, mit Grobildleinwand und DJ. Eintritt frei – ganz groß! Ischgl eben!

Am Ende weint nur einer…

…nämlich Thomas Gottschalk. Er wird sicher nich ohne Tränen seine große Bühne verlassen können. Zuviel Herzblut hat er in die Sendung gesteckt, zu lange war es Teil seines Lebens, zu viel musste er dort mitmachen. In Ischgl wird man das Gegenteil tun – lächeln. Man wird sich gut verkaufen, man wird den potentiellen Gästen dort draußen eine große weiße Winterlandschaft in den Kopf pflanzen. Wetten, dass Ischgl das gut macht?

Top, die Wette gilt!

Schlagwörter: , , , ,